Bewerbung als Erzieher – Tipps fürs Bewerbungsschreiben

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lerninhalte

In der Erzieherkanal Community wurden erfahren Leitungskräfte gefragt, auf was sie bei Bewerbungen von Erzieherinnen und Erziehern besonders achten. Über 400 Personen haben mitgemacht, in diesem Beitrag findest du die Auswertung. Wir schauen uns an, was bei der Bewerbung für Erzieherinnen und Erzieher wichtig ist, worauf sie vor allem beim Bewerbungsschreiben achten sollten und wie die Bewerbung aufgebaut sein sollte. Zusätzlich gibt es am Ende dieses Beitrags mehrere No Gos für deine Bewerbung und dein Bewerbungsschreiben. Schau doch auch mal bei dem ausführlichen Video vorbei.

Inhaltsverzeichnis

Vorab ein paar Infos zum Thema Bewerbung

Für eine bessere Übersicht sind die Inhalte in 3 Oberkategorien aufgeteilt. Formale Aspekte, Inhaltliche Aspekte und am Ende des Videos werde ich die No Gos beim Bewerbungsschreiben nennen. Wichtig ist es zu erwähnen, dass es bei den Inhalten um das Bewerbungsschreiben geht, also nicht um die gesamten Bewerbungsunterlagen. Zu denen gehört auch noch ein Lebenslauf, die Zeugnisse, teilweise ein Motivationsschreiben und so weiter. Wir legen den Fokus in diesem Video auf das Bewerbungsschreiben.

Bewerbung Erzieher Aufbau

Formale Aspekte deiner Bewerbung

Finde zu Beginn heraus, wer überhaupt die Ansprechperson ist, welche die Bewerbung lesen wird. Meist ist diese Person in der Stellenanzeige oder auf der Webseite angegeben, häufig ist es die Einrichtungsleitung oder die Stellvertretung. Hier kannst du schon einen ersten Pluspunkt sammeln, du kannst dich auch vorab telefonisch erkundigen, an wen die Bewerbung gesendet werden soll.

Achte beim Verfassen der Bewerbung auf die Schriftform. Nutze dabei die gängigen Schriftarten, Arial oder Times New Roman. Kein Comic Sans oder sonstige verschnörkelte oder verspielte Schriften. Achte natürlich auf Grammatik und Rechtschreibung, lass dein Bewerbungsschreiben von anderen Personen zur Sicherheit Korrekturlesen. Rechtschreib- und Grammatikfehler sind in der Bewerbung bei vielen Einrichtungen ein Ausschlusskriterium.

Bewerbung Erzieher

Achte bei deiner Bewerbung auf die Länge. Insgesamt sollte das bloße Bewerbungsschreiben nicht länger als eine Seite sein. Wenn du bspw. viel zu deiner Motivation und Eignung zu schreiben hast, dann erkundige dich bei der Einrichtung vorab, ob auch ein Motivationsschreiben gewünscht ist, so hast du deutlich mehr Platz zur Verfügung. Außerdem machst du gleichzeitig einen interessierten Eindruck und kannst dich ausführlicher beschreiben und im Endeffekt auch präsentieren.

Es gibt eine DIN Norm welche Formalien und Richtlinien für Bewerbungsschreiben regelt, hier kannst du dich informieren und diese umsetzen. Google dazu einfachmal
„Bewerbungsschreiben nach DIN5008“. Die Formalien sind sozusagen das Fundament, welches einfach stimmen muss. Kommen wir nun zum spannenden Teil, den Inhalten des Bewerbungsschreibens.

Inhaltliche Aspekte des Bewerbungsschreiben

Ein erfolgreiches Bewerbungsschreiben macht sich auf der inhaltlichen Ebene an drei wesentlichen Punkten fest. Zum einen an deiner Motivation, deiner Qualifikation und Eignung und an deinem Mehrwert für die Einrichtung. Diese 3 Ebenen sind elementar, aber natürlich auch nicht zu 100% trennbar. Aus deiner Motivation ergibt sich häufig auch deine Eignung und der Mehrwert für die Einrichtung. Habe diese 3 Ebenen aber immer im Blick und orientiere dich daran.

Vorab muss gesagt werden, dass ein Bewerbungsanschreiben immer individuell, authentisch und vor allem glaubwürdig mit Inhalt gefüllt werden sollte. Die Inhalte sollten also definitiv zu dir passen und du solltest keine falschen oder leeren Versprechungen machen. Ein besonderer Wert wird vor allem auf die Ebene der Motivation gelegt. Einige Einrichtungen wünschen sogar ein gesondertes Schreiben zu diesem Punkt, das Motivationsschreiben. Das ist dann eine extra Seite auf der du ausführlich auf deine Motivation eingehst.

Bewerbung Erzieher Bewerbungsschreiben

Was genau ist deine Motivation?

Die Hauptfrage die du dir stellen solltest ist, wieso genau du überhaupt in der Einrichtung arbeiten möchtest. Was ist der Grund für deine Bewerbung? Es ist wichtig, dass du dich nur in Einrichtungen bewirbst, die auch wirklich zu dir passen. Analysiere die Einrichtung vorab genau, beispielsweise anhand der Stellenanzeige, der Konzeption, der Webseite oder des Social Media Auftritts.

Gucke wo thematisch, fachlich und konzeptionell der Schwerpunkt der Einrichtung liegt. Passt dies zu dir und du identifizierst dich damit, dann solltest du darauf eingehen, damit sammelst du definitiv Pluspunkte. Bist du ein Naturmensch und liebst es bei Wind und Wetter in der Natur zu sein und Kinder bei Naturerlebnissen zu begleiten, dann wäre vielleicht ein Waldkindergarten etwas für dich. Liebst du Bewegung und Sport, dann halte Ausschau nach einem Bewegungskindergarten. Nicht nur für dein Bewerbungsschreiben, sondern auch für deine berufliche Zufriedenheit und der beruflichen Weiterentwicklung ist es wichtig, dass die Einrichtung wirklich gut zu dir passt. Der aktuelle Fachkräftemangel ist hier ein großer Vorteil, weil man als pädagogische Fachkraft so eine viel größere Auswahl an potenziellen Stellen hat.

Zeige in der Bewerbungen deinen Mehrwert

Aus deiner Motivation heraus entsteht auch dein Mehrwert und deine Eignung für die Einrichtung. Versetze dich in die Lage der Person, die deine Bewerbung liest. Diese sucht eine bestmöglichst passende Fachkräfte für ihre Einrichtung und natürlich ist dabei die Hauptfrage die sie sich stellt, was dich wertvoll für die Einrichtung macht, wieso gerade du gut in das Konzept der Einrichtung passt, dafür geeignet bist und welchen Mehrwert du der Einrichtung bietest. Gibt es mehrere Personen die sich bewerben, dann wird dieser Punkt maßgeblich entscheidend sein. Frage dich, wie du dich hier authentisch und professionell präsentieren kannst. Auch hier solltest du an das Konzept und den Schwerpunkt der Einrichtung anknüpfen.

Bewerbung Erzieher Bewerbungsschreiben

Je nachdem ob du die Motivation in das Bewerbungsschreiben unterbringst oder ein separates Motivationsschreiben anfertigst, kannst du hier auf dein Bild vom Kind eingehen und auf deine fachlichen und thematischen Schwerpunkte die dich
interessieren, in denen du in der Vergangenheit positive Erfahrungen gemacht hast und auch.

Hast du gerade erst deine Ausbildung abgeschlossen und hast für dich noch keinen klaren Schwerpunkt gefunden, dann kannst du auch formulieren, wo hier deine Interessen liegen hast du bspw. Interesse an der Waldpädagogik, der Psychomotorik, dem offenen Konzept, möchtest gerne Praxisanleitung werden? Oder Kinderschutzbeauftragte? Inklusionfachkraft usw. dann kannst du diese Wünsche in einem Motivationsschreiben formulieren.

Bewerbung Bewerbungsschreiben

Bewerbungsschreiben - das sind die No Gos

Diese Punkte wurden ebenso von Personen aus der Community genannt. Die gleich folgenden Punkte klingen vielleicht für viele selbstverständlich, kommen in der Praxis aber vor.

Achte darauf, dass du in der Bewerbung die richtige Ansprechperson nennst und vor allem aber, dass du den Einrichtungsnamen richtig schreibst. Fehler im Einrichtungsnamen, oder gar kein komplett falscher Einrichtungsname kommen scheinbar häufiger vor als man denkt.

Dann wurde sehr häufig genannt, dass viele grundlegende Rechtschreib- und Grammatikfehler ein No Go sind, genauso wie kreative Zeichnungen und Bilder auf dem Bewerbungsschreiben, auch das schein häufiger vorzukommen als man denkt.

Schicke keine Massenbewerbungen per Mail raus, es haben Leitungen berichtete, dass sie sehen konnten, dass sich die jeweilige Person in allen umliegenden Einrichtungen beworben hat, mit dem gleichen Text und den gleichen Anschreiben, zusätzlich wurden die Mailadressen nicht in den bcc gesetzt, sodass dies jede Einrichtung nachvollziehen konnte.

Nenne in deinem Bewerbungsschreiben keine Gehaltsvorstellungen, zumindest solange diese nicht ausdrücklich gewünscht sind. Für deine zukünftige Stelle ist das Gehalt natürlich sehr wichtig, du solltest dich auf keinen Fall unterbezahlen lassen und deinen Wert kennen, aber Gespräche über das Gehalt gehören in das Bewerbungsgespräch, nicht in das Bewerbungsschreiben.

Ein weiterer Punkt der oft genannt wurde, nicht wirklich ein No Go ist und zum Ausschluss führt, aber dennoch vermieden werden sollte, ist die Verwendung von 0815 Floskeln und Phrasen. „Ich bin pünktlich und ehrlich“, „ich mag Kinder so gerne“, „ich arbeite gerne mit Menschen“. Das sind in unserem Beruf Selbstverständlichkeiten, die nicht erwähnt werden müssen. Es ist eher verdächtig, wenn du erwähnst, dass du pünktlich und ehrlich bist.

Zu den Kanälen: